Friedensroute

Zum 350-jährigen Jubiläum des Westfälischen Friedens 1998 eröffnet, wurde die Friedensroute stetig weiterentwickelt, um die einzigartige kulturelle Besonderheit der Region noch stärker hervorzuheben. Denn auf der Friedensroute befahren Radler Weltgeschichte. Sie folgen den Spuren der Friedensreiter, die während der Verhandlungen über das Ende des Dreißigjährigen Krieges eine zuverlässige Nachrichtenverbindung zwischen den europäischen Verhandlungspartnern sicherstellten. Damit trugen sie wesentlich zum Westfälischen Friedensschluss von 1648 bei.

Radeln Sie bei uns auf der Friedensroute, dem Radweg des Jahres 2008 und bestaunen Sie entlang des Weges zahlreiche Zeugnisse jener Zeit.

Die Friedensroute ist eine landschaftlich und kulturhistorisch abwechslungsreiche Route. Passend für eine Tagestour bietet das Teilstück Ostbevern – Osnabrück auf rund 63 km alle radlerischen Möglichkeiten: Flache Parklandschaft, sanfte Hügel und herausfordernde Bergetappen.

Seit Sommer 2020 erfreuen wir uns an der Hörstation, die gegenüber des “Alten Pastorates” zu finden ist. Unabhängig vom Stromanschluss funktioniert sie über Bewegungsenergie, einer Kurbel.

Um die Friedensroute zu vertiefen, bieten wir eine geführte Fahrradtour “In Loco Medio” an.

Wer es gerne etwas ruhiger angehen möchte, der kann dank guter Bahnverbindungen zwischen Ostbevern und Osnabrück auch nur „One-way“ fahren.

 

Privacy Preference Center